SGS vor Auswärtsspiel bei den Bayern - Mit breiter Brust nach München

Die SGS biegt mit dem Auswärtsspiel bei Bayern München am kommenden Sonntag in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga auf die diesjährige Zielgerade ein. Danach stehen noch ein Heimspiel gegen Werder Bremen und die Auswärtsfahrt in die Nachbarstadt zum MSV Duisburg auf dem Programm. Aufgrund der Tabellenkonstellation – Bayern München hat zehn Punkte mehr auf dem Konto als die SGS und steht sieben Plätze höher auf Rang drei – sprechen manche Experten gerne von einem Bonusspiel. Der Hintergrund ist relativ einfach: Dem Underdog traut kaum jemand eine Überraschung zu.

Entwicklung und Ergebnisse machen Mut

Doch davon will Trainer Markus Högner nichts wissen: „Bayern München spielt in der gleichen Liga wie wir. Natürlich haben sie ganz andere Möglichkeiten wie wir. Dazu kommt, dass sie am Wochenende einen sehr souveränen Sieg in Duisburg eingefahren haben. Auf der anderen Seite haben sie am Donnerstag ein schweres Spiel in der Champions League in Barcelona. Letztendlich schauen wir aber nur auf uns und wollen uns in München gut verkaufen und daran anknüpfen, wie wir uns in den letzten beiden Spielen präsentiert haben.“

Essens Trainer ist dabei durchaus klar, dass Bayern München ein komplett anderer Gegner ist als Turbine Potsdam oder Werder Bremen. Dementsprechend formuliert er auch die Zielsetzung für Sonntag: „In erster Linie wird es für uns darum gehen das Spiel lange offen zu halten. Was dann kommt, werden wir sehen.“

Gute personelle Lage

Personell kann das Trainerteam – wie auch schon am Wochenende – aus dem Vollen schöpfen. Bis auf die Langzeitverletzten Elze Huls und Lily Reimöller sind alle Spielerinnen fit und geben den Coaches Möglichkeiten zu variieren. Markus Högner wird in der Woche im Training genau hinschauen: „Ich hoffe auf eine gute Trainingswoche, damit wir bestmöglich vorbereitet nach München fahren können.“

Das Spiel in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga wird am Sonntag um 16 Uhr angepfiffen; Magenta Sport überträgt live.

© SGS-Bericht

Zurück

Last update: 20.02.2020 - 21:42