Aktuelles rund um die Mannschaften

U17 siegt gegen den SV Rengsdorf

Schoss die Essener Führung heraus: Jette Ter Horst

Samstagnachmittag war der SV Rengsdorf zu Gast an der Ardelhütte. In einer einseitigen Partie besiegten die Essenerinnen den Tabellenvorletzten der Juniorinnen-Bundesliga mit 2:0 und führen somit weiterhin die Gruppe West/Südwest an.

Die Essenerinnen hatten von Beginn an deutlich mehr Ballbesitz und bestimmten dadurch das Spielgeschehen. Rengsdorf war bemüht vereinzelt durch Konter gefährlich zu werden. Es blieb jedoch im Wesentlichen bei Bemühungen, so dass Sophia Winkler im Tor der Essenerinnen insgesamt einen recht ruhigen Mittag verbrachte. Auf der anderen Seite, vor dem Tor des SV Rengsdorf, tauchten die Essenerinnen mit einigen 100-%-igen Torchancen auf. Davon konnten jedoch sowohl in der ersten als auch in der zweiten Halbzeit nur insgesamt zwei Chancen durch Jette Ter Horst (29.) und Melina Koffler (68.) genutzt werden.

„Nach der letzten 0:2 Niederlage gegen Leverkusen in der Bundesliga ist es schön jetzt wieder gepunktet zu haben. U17-Mädels bejubeln der Torerfolg gegen RengsdorfDamit haben wir die heutige Pflichtaufgabe erfolgreich gelöst. Das hat die Mannschaft souverän gemacht. Auch im Niederrheinpokal sind wir mit zwei souveränen Siegen gegen TS Duisburg-Rahm 06 (20:0) und BW Mintard (9:1) voll im Soll. Jetzt heißt es sich auf das Spiel gegen den FSV Gütersloh am 20.04.2019 zu konzentrieren und vorzubereiten, um auch hier was Zählbares mitnehmen zu können“, so Trainer Fabian Holzmann nach dem Spiel.

SGS Essen U17:
Sophia Winkler – Assiza Walter, Patrice Plaßmann (41. Anne Hüwels), Sophie Neugebauer, Melisa Sipovic (53. Shelbi Appiah), Paula Druschke (41. Laureta Elmazi), Bente Fischer, Melina Koffler, Jette Ter Horst, Linette Hintzen, Seval Cakan (53. Sina Nowitzki)

© SGS-Bericht

Zurück