Aktuelles rund um die Mannschaften

U16 souverän aber glanzlos

Bei bestem Fußballwetter war der SV Menden vergangenen Sonntag zu Gast an der Ardelhütte um in der Regionalliga gegen unsere U16-Mädels anzutreten.
Die SGS begann recht ansehnlich und konnte sich in den ersten 20 Minuten zwei- bis dreimal in Abschlusspositionen spielen sowie weitere vielversprechende Fehler im Aufbau des Gegners erzeugen  - lediglich die letzte Gier und Präzision standen einer Führung im Weg.
Danach hatten die Essenerinnen zwar das Spiel im Griff, ließen aber das Tempo schleifen und erzeugten keine Gefahr in der Mendener Box.

Taktisches Fehlverhalten,  fehlende Aggressivität und Spielfreude wurden angesprochen und so kam die U16 schwungvoller aus der Pause. Leider wurde das Tempo nur situativ angezogen und so erspielte man sich zwar mehr gefährliche Situationen, ohne allerdings ein Feuerwerk abzubrennen. Am Ende steht aber ein souveräner und verdienter 3:0-Erfolg zu verbuchen.

Trainerstatement: „Der Auftritt war nicht nach meinem Geschmack. Entscheidungsfreude, Tempo und Aggressivität waren deutlich hinter dem, was die Mädels schon gezeigt haben. Positiv: Die Mädels können aus dem Spiel einiges individuell für ihre Entwicklung mitnehmen. Kommenden Samstag müssen wir aber das Feuer aus den Trainingseinheiten auch in der Regionalliga wieder entfachen. Ich bin gespannt und freue mich darauf.“

SGS Essen U16:
Osigus, Bendzulla, Erkan, Bauer, Toputti, Huisken, Gier, Kreuz, Appiah, Behrens, Schlitzkuß, Wagner, Mnich, Pönsgen, Bellscheidt, Schulz
Tore (vorbereitet): 1:0 Wagner (Kreuz). 2:0 Schlitzkuß (Wagner), 3:0 Wagner (Erkan)

© SGS-Bericht

Zurück