Aktuelles rund um die Mannschaften

U16 – 2 Spiele - 2 Punkte

Nachholspiel in der U17-Regionalliga am 03. Oktober 2019 – die SGS gastierte bei der U16 des VfL Borussia Mönchengladbach. Von Beginn an entwickelte sich eine spannende Begegnung. In der ersten Halbzeit ergab sich ein ausgeglichenes Spiel, mit zahlreichen Abschlussmöglichkeiten auf beiden Seiten.
Dabei konnten die Schönebeckerinnen in der 27. Minute einen von Jacqueline Pönsgen im Gladbacher Strafraum quergelegten Ball durch Sophie Grzywacki zur Pausenführung nutzen.

In der zweiten Spielhälfte reichte den Gastgebern ein abgefälschter Distanzschuss, um nach 50 Minuten den Ausgleich zu erzielen. Danach erspielten sich die Essenerinnen zahlreiche Torchancen, die allesamt ungenutzt blieben, so dass es nur zu einer Punkteteilung reichte.

SGS Essen U16:
Celina Hoffmann – Tereza Hlavova, Johann Nauels, Mara Koch (41. Alia Zorlu) , Jacqueline Pönsgen (66. Alisa Grünwald), Inger Struwe, Frauke Kaplon, Jule Schnieder (56. Elea Golberg), Merle Greulich (54. Julia Flöttchen), Luca Karwatzki, Sophie Grzywacki

Spieltag Nummer fünf in der U17-Regionalliga West. Die SGS traf auf den SV Menden. Zielstrebig in Richtung Mendener Tor beginnend, waren die Schönebeckerinnen in der ersten Viertelstunde nicht in der Lage, den Ball im Gehäuse der Gäste unterzubringen. Menden kam nun stärker auf und erspielte sich unter Mithilfe der Ruhrstädterinnen gute Abschlussmöglichkeiten, die Celina Hoffmann im Tor der SGS zunichte machen konnte.

Nach der Pause besannen sich die Essenerinnen auf ihre fußballerischen Stärken und bestimmten fortan die Partie. Nach einer gelungenen Passfolge war es Jacqueline Pönsgen, die Alisa Grünwald in der 52. Minute zum Führungstreffer auflegen konnte. Sieben Minuten später erhöhten die SGS durch Sophie Grzywacki auf 2:0. Alia Zorlu hatte den entscheidenden Pass gespielt.
Bis zehn Minuten vor Schluss konnten noch einige Tormöglichkeiten erspielt werden. Unkonzentriertheiten im Defensivverhalten führten jedoch dazu, dass die Mendenerinnen in den letzten fünf Minuten noch zum Ausgleich kamen. Wieder einmal reichte es nur zu einem Unentschieden.

SGS Essen U16:
Celina Hoffmann - Julia Flöttchen, Inger Struwe, Tereza Hlavova, Frauke Kaplon, Jacqueline Pönsgen (56. Elli Faaßen), Lucy Karwatzki, Merle Greulich (41. Stella Senk), Alia Zorlu (63. Sophia Scuderi), Sophie Grzywacki, Alisa Grünwald (56. Jule Schnieder)

Fazit „Gegen Borussia hat das Team sehr viel investiert und vergessen, sich zu belohnen. Gegen Menden haben wir vor allen in der ersten Halbzeit kein gutes Spiel abgeliefert und nach der Führung nicht den Sack zugemacht. Immer noch schaffen wir es nicht, in den entscheidenden Phasen der Begegnung die Oberhand zu behalten. Nächste Woche in Köln wird es so ganz schwer zu bestehen."

© SGS-Bericht

Zurück