Aktuelles rund um die Mannschaften

U15 – „windige“ Angelegenheit für sich entschieden

Alana Chadrys lässt einen Katernberger Jungen aussteigen

Bei böigem Wind trat letzten Freitag die U15 der Schönebeckerinnen in der C-Juniorenkreisklasse auf der neuen Sportanlage des DJK Spfr. Katernberg an. Bereits nach sechs Minuten konnte Johanna Nauels nach Vorlage von Sophie Grzywacki den Führungstreffer erzielen.

In der Folgezeit überboten sich die Essenerinnen beim Auslassen der besten Torchancen fast im Minutentakt. Nach gut einer halben Stunde war es dann Johanna Nauels die Alana Chadrys so in Szene setzte, dass ihr nichts anderes übrig blieb als auf 2:0 zu erhöhen. Dabei blieb es zur Pause.

Unachtsamkeiten im Spielaufbau sorgten dann dafür, dass die Sportfreunde aus Katernberg in der 37. Spielminute das Anschlusstor erzielten. Keine zwei Zeigerumdrehungen später konnte Nike Brinkmann nur durch ein Foulspiel im Strafraum am Torschuss gehindert werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Stella Senk in „Billardmanier“, indem sie die Innenpfosten als Bande nutzte.

Die SGS hatte im weiteren Verlauf des Spiels mehr Ballbesitz, erlaubte sich aber dann und wann in der Vorwärtsbewegung Abspielfehler, die die Katernberger aber nicht gewinnbringend nutzen konnten.
In der letzten Viertelstunde der Begegnung stellte sich bei den Schönebeckerinnen eine kaum mehr für möglich gehaltene Treffsicherheit ein. Den Treffer zum 4:1 erzielte Marisa Wettläufer nach Zuspiel von Süeda Mekikli. Stella Senk ließ es sich dann vier Minuten später nicht nehmen, einen druckvoll hereingespielten Ball von Marisa Wettläufer zum 5:1 zu vollenden.
In der 66. Spielminute startete Nike Brinkmann über die linke Seite ein Tempodribbling und konnte im Strafraum auf Celina Hoffmann passen, die humorlos zum 6:1 traf. Zwei Minuten vor Spielschluss war es Johanna Nauels, die einen genau getimten Ball auf Sophie Grzywacki spielte, den diese zum siebten Tor einschob. Endstand 7:1 für die SGS!

Fazit: „Das Team hatte den Gegner jederzeit im Griff. Meist waren wir es, die den Katernberger Möglichkeiten boten, um gefährlich vor unserem Tor aufzutauchen. Man hat dem Team die Spielfreude angemerkt. Unabhängig von der Spielstärke des Gegners, hat es Freude gemacht der Mannschaft zu zuschauen.“

SGS Essen U15:
Celina Hoffmann - Louisa Derbali, Esma Pinar, Jonah Kischkewitz, Jule Schnieder, Jasmin Heynck, Alana Chadrys, Süeda Mekikli, Johanna Nauels, Phoebe Engelmann, Alisa Grünwald, Sophie Grzywacki, Marisa Wettläufer, Nike Brinkmann, Stella Senk

© SGS-Bericht

Zurück