Aktuelles rund um die Mannschaften

U15-Juniorinnen mit nie gefährdetem Sieg

Die U15-Spielerinnen auf dem Weg Richtung Tor.

Am Samstagmorgen trafen die U15-Juniorinnen in der Meisterschaft auf die Zweitvertretung der C-Jugend des TuS Holsterhausen. Die Schönnebeckerinnen klettern durch einen ungefährdeten 7:0-Erfolg auf den erfreulichen 3. Tabellenrang in der Kreisklasse Gruppe B.

Gegen einen tief stehenden Gegner nahmen die Mädchen das Heft von Beginn an in die Hand und setzten sich in des Gegners Hälfte fest. Bis zum ersten Torerfolg durch Esma Pinar dauerte es dennoch 12 Minuten. Durch drei sehenswerte Distanzschüsse erspielte sich das Team einen verdienten 3:0-Vorsprung zur Pause. Die beiden weiteren Treffer erzielten Jolie Munro und Justine Wu.

In Hälfte zwei gelangen auch immer häufiger Kombinationen in den Strafraum der Gäste. Zahlreiche Torchancen wurden über die schnellen Außenspielerinnen herausgespielt. So erzielte das SGS-Team im zweiten Abschnitt vier weitere Treffer und konnte das Ergebnis souverän auf 7:0 in die Höhe schrauben. Ins Schwarze trafen Ella Wilke (40., 44.), Daria Beer (50.) und ?? (68.)
Das große Manko in diesem Spiel war jedoch die Chancenverwertung. Ein Haken zu viel, die falsche Entscheidung in der gegnerischen Box und ein glänzend aufgelegter Gästekeeper verhinderten ein weitaus höheres Resultat.

Nichtsdestotrotz blieb es bei einem souveränen und nie gefährdeten Erfolg auf heimischem Platz für die U15 vom Trainerduo Gina Heyer und Dominik Adlers.

© SGS-Bericht

Zurück