Aktuelles rund um die Mannschaften

U15 - Aufwand wurde nicht belohnt

Alisa Grünwald setzt sich durch ....

Am zehnten Spieltag in der U15-Juniorenkreisklasse Essen waren die Schönebeckerinnen zu Gast bei der C 2 von Phönix Essen.
Vor dem Anpfiff der Partie reduzierte sich der Kader auf 13 noch einsatzfähige Spielerinnen. Die Voraussetzungen für ein gelungenes Match waren alles andere als gut. Die Akteure, teilweise auf ungewohnten Positionen agierend, nahmen die Herausforderung an und zeigten Charakter. Vor allem in der ersten Spielhälfte zeigten sich die Schönebeckerinnen entschlossen und konnten so manche gute Abschlussmöglichkeit erspielen. Aber auch der Gastgeber hatte einige gute Torchancen. Torlos ging es in die wohlverdiente Pause.
 
In der zweiten Spielhälfte mussten verletzungsbedingt weitere Umstellungen vorgenommen werden. Es dauerte ein paar Minuten, bis sich die SGS auf diese Situation eingestellt hatte. Bis dahin konnten sich die körperlich robust agierenden - stets fair bleibenden - C-Junioren von Phönix ein Chancenplus erarbeiten. Das Spiel wog hin und her, bis gut zehn Minuten vor Spielende der Gastgeber in Führung gehen konnte.
In den letzten drei Minuten hatten die Schönebeckerinnen drei aufeinander folgende Eckbälle, die allerdings nicht zum erhofften Ausgleich führten. So ging dieses Match mit 0:1 verloren. Besprechung nach dem Abpfiff der Begegnung mit Trainer Andreas Linke Fazit: „Der Kader bestand heute aus zehn Feld- und drei Torspielerinnen. Wie die Mannschaft mit dieser Situation umgegangen ist und wie sie dieses schwierige Spiel gegen eine körperlich überlegene Jungenmannschaft angenommen hat, war sensationell. Leider wurde sie nicht belohnt. Das Trainerteam zollt diesem engagierten Auftritt seinen Respekt!“

SGS Essen U15:
Romy Banderski, Jasmin Heynck, Alisa Grünwald, Annika Berns, Jule Schnieder, Sophie Grzywacki, Phoebe Engelmann, Nike Brinkmann, Marisa Wettläufer, Celina Hoffmann, Louisa Derbali, Alana Chadrys, Esma Pinar

© SGS-Bericht

Zurück