Aktuelles rund um die Mannschaften

U13 sichert sich den Wanderpokal und ist Champions-Cup Sieger 2019

Das siegreiche Team aus Essen mit dem Objekt der Begierde.

An Christi Himmelfahrt war die U13 zu Gast beim SV Adler Berlin und nahm dort am Champions-Cup 2019 teil. Da die Gastgeber in den letzten Tagen vor Turnierbeginn einige Absagen hinnehmen mussten, fand das Turnier diesmal in einem etwas kleineren Rahmen statt. In einem Modus Jeder gegen Jeden konnten dabei folgende Ergebnisse erzielt werden:

vs Viktoria 89   1:1
vs Borussia Pankow   1:0
vs Hertha 03 Zehlendorf   1:0
vs Adler Berlin   2:1
vs Kickbees Hamburg I   2:0
vs 1.FFC Hof   2:0
vs Kickbees Hamburg II   2:0
vs Nordberliner SC (E-Junioren)   1:0

Vor allem in der ersten Hälfte des Turnieres hatte die U13 Schwierigkeiten in die richtige Spur zu finden. Essen agierte phasenweise zu nachlässig, ließ die nötige Entschlossenheit und Konsequenz in den Aktionen vermissen, sodass viele gute Ideen nicht sauber zu Ende gespielt wurden, viele Ballverluste zustanden kamen und in Tornähe die falschen Entscheidungen getroffen wurden.

Trotzdem genügte diese Spielweise, um sieben Punkte nach den ersten drei Gruppenspielen einzufahren. Das im Nachhinein intensivste Spiel folgte anschließend gegen den Gastgeber, den SV Adler Berlin. In einer umkämpften Partie genügten zwei gute Einzelaktionen von Giuliana Badowksi und Anna Latifa Uebing, um die Partie für sich zu entscheiden.

Die darauffolgende Mittagspause schien dem zweitjüngsten Bundesliganachwuchs gut zu tun. Gegen die vermeintlich stärkeren Gegner trat die U13 danach deutlich souveräner auf. Defensiv stabiler, im eigenen Ballbesitz passsicherer und mit mehr Struktur, holte Essen die Maximalausbeute von 12 Punkte, erzielte 7 Treffer und musste keinen Gegentreffer mehr hinnehmen.

So gewannen die Ruhrstädterinnen verdientermaßen das Turnier und durfte sich in die Siegerliste eintragen.

© SGS-Bericht

Zurück