Aktuelles rund um die Mannschaften

U13 gewinnt den Skyline Cup

Das diesjährige Osterwochenende verbrachte die U13 in Frankfurt. Am Samstag standen zwei kleine Freundschaftsspiele gegen die U13-Juniorinnen von RB Leipzig statt. Im Anschluss an die lange Autofahrt und voller Nervosität zeigten die Mädels nicht ihre beste Leistung und verloren beide Spiele. Im Anschluss daran wurde gemeinsam gegessen und in der Jugendherberge übernachtet.

Montags stellte die SGS Essen zwei Teams beim U13 Skyline Cup, einem hochkarätig besetzten Turnier. Es trat eine Altjahrgangsmannschaft und eine U12 an, die von U11-Spielerin Alina Baar im Tor unterstützt wurde. Beide Teams konnten in diesem Turnier überzeugen. Während die "alte" Mannschaft das erste Turnierspiel gegen Red Bull Leipzig zwar etwas dominierte aber knapp mit 0:1 unterlag, danach aber jedes Turnierspiel für sich entscheiden konnte, hatte die U12 hier und da mit den körperlich überlegenen Gegnern zu kämpfen und konnte sich oft nicht für ihre gute Leistung belohnen. Trotzdem haben sie gezeigt, dass sie fußballerisch definitiv auf dem Niveau mithalten können und in den Spielen oft sogar überlegen waren.

Das Team von verpacken.online wünscht der Mannschaft beim nächsten Spiel wieder einen Sieg!

verpacken.online

Die älteren Spielerinnen holten sich mit nur einem Gegentor den Turniersieg und ließen namhafte Konkurrenz wie beispielsweise RB Leipzig, TSG Hoffenheim, Borussia Mönchengladbach, Slavia Prag und den SC Sand hinter sich, die U12 landete auf Platz 15 von 23 teilnehmenden Mannschaften.

Fazit: „Die Mädels haben an diesem Wochenende alle Großes geleistet. Ich als Trainerin bin wirklich stolz. Nicht nur das die älteren Spielerinnen nach den Niederlagen gegen RB Leipzig nicht aufgeben und das Finale für sich entschieden, auch die jüngeren Spielerinnen konnten ihr Potenzial abrufen und sich gegen die anderen Teams behaupten. Beide Mannschaften spielten größtenteils einen schön anzusehenden Fußball und präsentierten sich das ganze Wochenende über als ein großes Team. Somit waren am Ende alle Mädels gemeinsam die Gewinner und können wirklich stolz auf sich sein.“

Eine Woche später luden die Schönebeckerinnen den MSV Duisburg, Borussia Mönchengladbach, SC 13 Bad Neuenahr und den VfL Bochum zu einem Freundschaftsblitzturnier ein. War der SGS-Nachwuchs eine Woche zuvor gegen einen Großteil dieser Teams erfolgreich, gelang es den SGS-Mädels dieses Mal nicht an ihre guten Leistung anzuknüpfen. Zwar wurde der VfL Bochum im ersten Spiel 2:0 geschlagen, aber in den darauf folgenden Spielen wurden Punkte abgegeben. Gegen den MSV Duisburg sowie SC 13 Bad Neuenahr endeten die Partien 1:1 und gegen Borussia Mönchengladbach mussten sich die Schönebeckerinnen 0:1 geschlagen geben. Das große Manko an diesem Tag war die Chancenverwertung, denn die Schönebeckerinnen waren in allen Partien spielbestimmend.
Das Vergangenen Sonntag nahmen die U13-Juniorinnen am U15-Juniorinnen Volkswagen Junior Masters teil. Unterstützt wurde die U13 an diesem Wochenende von drei U15 Jungjahrgängen. Die Mädels machten ihre Sache sehr gut. Gegen den späteren Turniersieger FSV Gütersloh 2009 erkämpften sie sich ein 0:0, gegen den VfL Bochum verloren sie unglücklich durch ein 9-Meter Tor 0:1. Auch von der JSG AufderHöhe-Höhscheid trennten sich die Schönebeckerinnen 0:0, die restlichen Spiele konnten sie für sich entscheiden und erreichten den dritten Platz.

© SGS-Bericht

Zurück