Aktuelles rund um die Mannschaften

U11 gewinnt den 12. Rotthausen-Cup 2018

U11-Siegerpose nach dem Turniergewinn

Am gestrigen Vatertag, den 10.05, nahm der jüngste Nachwuchs der SGS an eines der größten Jugenfussballturniere im Gelsenkirchener Süden teil. In der Gruppenphase traf die Mannschaft auf den Ausrichter, den SSV/FCA Rotthausen sowie FC Stoppenberg, VfB Waltrop und SV Hessler 06.

vs. SSV/FCA Rotthausen 1:0
vs. FC Stoppenberg 0:0
vs. VfB Waltrop 1:0
vs. SV Hessler 06 4:1

Als Zuschauer konnte man meinen, dass es sich in der Partie gegen den VfB Waltrop um das vorgezogene Finale handelte. Es entwickelte sich ein sehr temporeiches und intensiv geführtes Spiel. Den besseren Start hatte jedoch die Mannschaft aus Waltrop, die sich drei gute Torchancen erspielten konnten, jedoch nicht präzise genug im Abschluss war oder an der Torhüterin der SGS scheiterte. Im Verlauf des Spiels verlagerte sich das Spiel zunehmend in die Hälfte des Gegners, da es Schönebeck gelang durch ein frühes Attackieren Fehlpässe zu provozieren und somit die Spieleröffnung entscheidend zu stören.
So gelang auch die verdiente 1:0 Führung, die man bis zum Abpfiff verwalten konnte. Man kann von einem Schlüsselmoment in diesem Turnier sprechen, in dem die Mannschaft nochmal ausreichend Selbstbewusstsein für die Endrunde tanken konnte.

Viertelfinale vs. ASV Wuppertal 1:0
Halbfinale vs. FC Stoppenberg 1:0
Finale vs. SV Hessler 06 3:0
U11: Konzentration auf das nächste Spiel In der Endrunde präsentierte sich die Mannschaft sehr abgeklärt und ließ nahezu keine Torchance zu. Im eigenen Ballbesitz hatte man gute Momente, verpasste es jedoch vor allem im Viertelfinale und Halbfinale häufiger, die richtige Entscheidung in Tornähe zu treffen und sich somit mit weiteren Treffern zu belohnen. Im Finale gelang dies besser und konnte dementsprechend das Ergebnis auch deutlicher gestalten. Insgesamt ein sehr verdienter Turniersieg.

© SGS-Bericht

Zurück