Aktuelles rund um die Mannschaften

SGS U17 erobert die Tabellenführung in der Bundesliga

2-fache Torschützin Beke Sterner (SGS Essen) am Ball.

War es die Vorentscheidung in der U17-Bundesliga? Die Talente der SGS Essen überzeugten auch im Spitzenspiel der Juniorinnen-Bundesliga und siegten verdient beim bisherigen Tabellenführer FSV Gütersloh mit 3:1 (2:1).

Von Anfang an zeigten beide Mannschaften aus der West/Südwest-Staffel, dass sie zurecht oben stehen. Bereits in der 9. Minute setzten die Essenerinnen ein Zeichen und Beke Sterner erzielte per Kopf das 1:0 nach Freistoß von Katharina Piljic.
Es blieb ein intensives und gutes Spiel. Beide Mannschaften wollten und so glich Gütersloh nach einem guten Spielzug durch Lena Strothmann (24.) aus.
Unbeeindruckt dessen spielte die SGS weiter nach vorne. Erspielte sich Chancen und nutzte eine Standardsituation, die von Melina Koffler zur erneuten Führung verwertet wurde.

Nach der Halbzeit präsentierte sich Gütersloh anfangs besser, erspielte sich aber wenige zwingende Aktionen.
Mit zunehmender Spielzeit kamen die Ruhrstädterinne wieder besser ins Spiel. Aber die SGS ließ einige Chancen liegen und scheiterten oft an der überrangenden Gütersloher Torfrau. Auf der anderen Seite kam Gütersloh mit guten Standards zu Chancen, aber Essen konnte immer rechtzeitig klären.
In der 78. Minute leitet dann Katharina Piljic für Essen einen sehr guten Konter ein. Laureta Elmazi bringt den Ball gefährlich rein und Beke Sterner verwandelt den Ball zum 3:1 und entscheidet damit das Spiel.

Nach dem Spiel Lob von Trainer Jonas Kaltenmaier: „Wir sind mit unserer Einstellung sehr zufrieden und freuen uns über den Sieg. Endlich haben wir uns belohnt für den Aufwand. Jetzt arbeiten wir weiter auf das nächste Spiel.“

SGS Essen U17:
Josefine Osigus - Yaren Erkan (75. Paulina Schlitzkus), Ella Touon, Katharina Piljic, Melina Koffler, Emily Tichelkamp (75. Kea Veldhuis), Sina Kreuz (41. Emely Lina Joester), Beke Sterner, Juliette Gier (54. Laureta Elmazi), Laura Pucks, Josefine Karsties

© SGS-Bericht

Zurück