Aktuelles rund um die Mannschaften

SGS U13 ist on Fire

Ihr erstes Meisterschaftsspiel konnte die U13 erfolgreich bestreiten und gewann letzten Samstag an der Ardelhütte gegen die U12 von Spvg Schonnebeck mit 7:0 (4:0).

Bereits in der Vorbereitung zeichnete sich ab, dass der junge Bundesliganachwuchs auf einem guten Weg ist. Die Stimmung ist gut, die Mentalität passt und auch die Spielfreude ist der Truppe anzusehen. Dementsprechend motiviert wurde das erste Meisterschaftsspiel angegangen. In der Anfangsphase wirkte das Spiel noch sehr zerfahren und unstrukturiert. Nach einigen Minuten übernahm jedoch die SGS das Zepter. Mit zunehmender Sicherheit im eigenen Ballbesitz wurde die Entscheidungsfindung immer besser und die Torchancen häuften sich. So klingelte es bereits in der 13. Spielminute im Gehäuse von Schonnebeck.
In der Spieleröffnung spielte Eileen Klees einen starken Pass auf Tuana Gedikli, welche freistehend vor dem gegnerischen Torwart den Ball rechts auf Anna-Latifa legte. Sie musste den Ball anschließend nur noch über die Linie zum 1:0 drücken.
Auch beim zweiten Tor stand Anna-Latifa goldrichtig. Eriona Krasniqis Distanzschuss ließ der Torwart nach vorne prallen und Anna-Latifa nutzte den Abstauber zum 2:0.
Keine zwei Minuten später spielte der gegnerische Außenverteidiger einen Rückpass zum Torhüter, welcher direkt von Tuana Gedikli unter Druck gesetzt wurde. Sein Klärungsversuch prallte jedoch von ihrem Körper ins Tor. Das 3:0 binnen vier Minuten.
Mit dem Halbzeitpfiff krönte Anna-Latifa ihre starke Leistung mit ihrem dritten Treffer zum 4:0.

Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Die SGS war gierig auf Tore, agierte mit viel Tempo und Entschlossenheit. So nutze diesmal Britt Schröer einen Abpraller zum 5:0.
Danach gab es eine kleine Durststrecke. Viele Torchancen wurden noch liegen gelassen. Das ein oder andere Mal konnte sich aber auch der gegnerische Torhüter mit guten Paraden auszeichnen. Erst kurz vor Schluss wurden die letzten beiden Treffer des Spiels erzielt. Melissa Isik vollendete in der 57. Minute einen Ableger von Tuana Gedikli zum 6:0.
Anschließend trat sie mit einem schönen Solo und dem 7:0 in der 59. Minute selbst nochmals in Erscheinung. Rundum ein gelungener Start in die Saison. Den Ergebnissen nach dem ersten Spieltag zu urteilen, folgen die härteren Brocken aber noch.

SGS Essen U13:
Alina Baar, Eileen Klees, Leandra Daron, Britt Schröer, Lina Marie Gödde, Nisa Altin, Kassandra Potsi, Eriona Krasniqi, Anna Pocrnic, Melisa Isik, Anna-Latifa Uebing, Tuana Gedikli

© SGS-Bericht

Zurück