Aktuelles rund um die Mannschaften

SGS-Torhüterin Sindermann mit Kreuzbandverletzung

Fällt für den Rest der diesjährigen Rückrunde aus: Kim Sindermann - Foto: © Michael Gehrmann

SGS-Schlussfrau Kim Sindermann hat sich im Rahmen des Mannschaftstrainings einen Riss des vorderen Kreuzbands zugezogen. Die Verletzung im rechten Knie erfolgte ohne Einwirkung einer Gegenspielerin und wurde am Montag im Rahmen einer MRT-Untersuchung diagnostiziert.

Die Torhüterin, die bislang insgesamt 19 Spiele für die SGS Essen absolvierte, wird sich einem operativen Eingriff unterziehen müssen. In jedem Fall wird die 18-jährige für den Rest der diesjährigen Rückrunde ausfallen.

SGS-Manager Philipp Symanzik: „Das ist ein heftiger Schlag, der vor allem Kim, aber auch uns alle sprachlos macht. Jetzt gilt es trotzdem, den Blick nach vorne zu richten und Kim auf ihrem Weg bestmöglich zu unterstützen. Die Mannschaft, der Verein und vor allem unsere Fans stehen hinter ihr und wünschen Kim eine gute Besserung!“

© SGS-Bericht

Zurück