Aktuelles rund um die Mannschaften

SGS-Juniorinnen spielten für den FVN im Länderpokal

Das FVN-Team hat den Sprung auf Platz eins beim Länderpokal für U16-Juniorinnen verpasst. Im letzten Spiel unterlag bei diesem Sichtungsturnier die Auswahl von Verbandssportlehrerin Wiltrud Melbaum-Stähler gegen das DFB U14-Perspektivteam mit 0:2.

Ins 16-köpfige FVN-Aufgebot berief Melbaum-Stähler immerhin sechs Spielerinnen der SGS Essen und drei Mädchen, die über das Zweitspielrecht für die Ruhrstädterinnen spielen.
In dem viertägigen Turnier gewann die Niederrhein-Auswahl die beiden Spiele gegen das Rheinland (7:2) und Thüringen (1:0) und spielte gegen Baden 0:0.
In der Endabrechnung sprang somit für den Niederrhein der gute fünfte Platz heraus.

Für den FVN spielten die SGS-Perspektivspielerinnen Sophia Winkler (TW), Laureta Elmazi (FC Tannenhof), Katharina Piljic, Nicole Schulz (beide ETB SW Essen), Juliette Gier, Emily Tichelkamp, Linette Hintzen, Melina Koffler und Sina Kreuz.

Für mehrere Spielerinnen der SGS Essen endete der Länderpokal dann trotz der sportlichen Enttäuschung mit einer positiven Nachricht. So wurden Katharina Pijlic und Emily Tichelkamp für das nächste Länderspiel eingeladen. Darüber hinaus wurden Linette Hintzen, Sophia Winkler und Laureta Elmazi zu einem DFB Sichtungslehrgang eingeladen.

© SGS-Bericht

Zurück