Aktuelles rund um die Mannschaften

SGS III auch im 2. Pflichtspiel siegreich

Die Partie begann an der Ardelhütte recht flott und es entwickelte sich eine intensive und temporeiche Begegnung, der es in den ersten Minuten noch an klaren Tormöglichkeiten mangelte. Im weiteren Verlauf scheiterten Celine Jäschke und Guilia Rosenbaum immer wieder an der Mülheimer Keeperin. Kurz vor der Halbzeit war es dann Celine Jäschke, die schließlich mit einem Flachschuss ins Eck die Kugel versenkte. Mit der 1:0-Führung für Essen ging es schließlich in die Kabine.
 
Mit dem knappen Vorsprung im Rücken kam die SGS besser aus der Halbzeitpause. Die Chancen auf Essener Seite nahmen nun zu. Laura Rambow hätte schon vorzeitig mit klaren Chancen das Spiel vorzeitig entscheiden können. Heißen Mülheim traf in der 65. Minute noch einmal die Latte, zog sich aber immer mehr zurück. Die Mädels aus Schönebeck ließen den Ball jetzt in den eigenen Reihen schön laufen. Laura Rambow war es dann in der 72. Minute, die den Ball nach schöner Vorarbeit ins Netz einschob.
 
Trainer Dennis Blömer wechselte insgesamt viermal. So war es dann die eingewechselte Jana Jungesblut, die in der 77. Minute den Schlusspunkt zum verdienten 3:0 setzte. Somit war der 2. Sieg im 2. Spiel perfekt.
 
Nächste Woche reisen die Frauen der SGS III zum Derby nach Duisburg II. Dort heißt es dann Tabellenerster gegen Tabellenzweiter. Also ein richtiges "Spitzenderby". Anstoß der Partie an der Mündelheimer Straße ist um 13 Uhr.
 
SGS Essen III:
Birkholz 38 - Schlaghecke 16, Geurtz 9 (C), Borges 21, Fleskes 25, Rosenbaum 19, Gorgyaneh, Koch 12, Rambow 22, Jäschke 14, Coulibaly 24. Bank: Jungesblut 2, Lamprecht 3, Glahn-Krippel 7, Seidl 23.

SGS Essen III : SV Heißen Mülheim 3:0 ( 1:0 )

© SGS-Bericht

Zurück