Aktuelles rund um die Mannschaften

SGS Essen zu Gast beim FC Bayern München

Elfter Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga und die Frauen der SGS Essen treten beim FC Bayern München an. Am Sonntag rollt dann ab 14 Uhr der Ball im FC Bayern Campus und es geht für die Essenerinnen um wichtige Punkte, um den Abstand zu den unmittelbaren Verfolgern in der Frauen-Bundesliga nicht zu verkleinern.

Auch wenn die Statistik dieses Topspiels der FLYERALARM Frauen-Bundesliga deutlich gegen die Frauen von der Ardelhütte spricht (30 Spiele, 19 Niederlagen, 6 Unentschieden, 5 Siege), kann man davon ausgehen, dass die SGS ihre Chancen in der bayerischen Landeshauptstadt bekommen wird. Nach den letzten deutlichen Siegen im DFB-Pokal der Frauen und in der Meisterschaft, muss sich die Mannschaft von SGS-Linienchef Markus Högner in München sicher nicht verstecken. Es ist deutlich zu erkennen, dass bei der SGS eine gute Kommunikation und Zusammenarbeit herrscht.  

SGS Chef-Trainer Markus Högner: „Der FC Bayern hat sich zum jetzigen Zeitpunkt der Saison sicher mehr vorgestellt. Wie Bayern-Spielerin Lina Magull in einem Interview sagte, geht es für den FCB jetzt darum, den zweiten Tabellenplatz zu sichern. Aufgrund unseres Laufs in den letzten Spielen bin ich mir aber sicher, dass wir auch in München, trotz der hohen Qualität, die dieses Team hat, die Chance haben zu punkten. Das ist auch unser klares Ziel, deshalb werden wir sicher stehen und mutig nach vorne spielen. Schließlich wollen wir die Liga-Spitze nicht aus den Augen verlieren, bzw. den Abstand zu unseren unmittelbaren Konkurrenten nicht verkleinern.“


© Kay Schuler/SGS Essen

Zurück