Aktuelles rund um die Mannschaften

SGS Essen stellt das Gros für die FVN-Auswahl

Wie erfolgreich die Talententwicklung der SGS Essen im Fußballverband Niederrhein ist, zeigt wieder die Zusammensetzung des Kaders zum diesjährigen U18-Länderpokal (03. - 06.10.19).
Zu der ultimativen Talentsichtung haben wieder 21 Landesverbände und das U16-Perspektivteam des DFB gemeldet. Für das 17-köpfigen Aufgebot von Verbandstrainerin Wiltrud Melbaum-Stähler entsendet die SGS sage und schreibe 14 Perspektivspielerinnen in die Sportschule Wedau zu Duisburg.

Für Mädchenfußball-Koordinator Christian Kowalski eine tolle Bestätigung der Ausbildungsphilosophie in Essen. „Wir versuchen die Ausbildung unserer Mädels im jeden Jahr weiter zu optimieren. Wenn sie dann für das DFB-Sichtungsturnier nominiert werden, und dort für die DFB-Auswahl gesichtet werden, haben sie einen weiteren Schritt in Richtung erfolgreiche Laufbahn getan.“

Nominierte SGS-Spielerinnen:
Lara Heidemeyer (TW) (SSV Bergisch-Born, Zweitspielrecht f. SGS), Linette Hintzen, Laureta Elmazi, Juliette Gier, Katharina Pilijc, Sina Kreuz, Melina Koffler, Laura Pucks (Ratinger Spvg. Germania, Zweitspielrecht f. SGS), Beke Sterner, Emily Tichelkamp, Ella Touon (alle U17), Bente Fischer, Selin Mercan, Jette ter Horst (alle U20)

Das erste Spiel bestreitet die FVN-Auswahl gegen die Talente von Südbaden (03.10, 11:30 Uhr).

© SGS-Bericht

Zurück