Aktuelles rund um die Mannschaften

SGS Essen präsentierte voller Stolz Team Germany

Als in den späten Abendstunden das Feuerwerk im Stadion des RCD Espanyol Barcelona zündete, war das Weltfinale des Danone-Nations-Cup 2018/2019 beendet. Hinter der U14 von SGS Essen lag eine wundervolle Zeit als Team Germany.

Vor allem neben dem Platz konnte sie mit Vater Abraham überzeugen und die Mannschaften von Brasilien, Argentinien und Frankreich in ihren Bann reißen. Zudem wurden neue Freundschaften geknüpft. Auf der spielerischen Ebene muss man anerkennen, dass vor allem Team Italy (Inter Mailand) und Team France (Olympique Lyon) im individualtakischen sowie technischen Bereich stärker waren und verdientermaßen das Finalspiel bestritten.

Für Team Germany reichte es in der Summe nicht zu einem Sieg.

Gruppenphase (Hin-/Rückrunde):
vs Team Italy (0:1/0:2)
vs Team Brazil (0:0/1:1)
vs Team Spain (1:1/0:0)

Die Ergebnisse offenbaren vor allem eins. Es fehlte an offensiver Qualität. Auffällig war, dass das Team Germany wenig spielerische Lösungen im eigenen Ballbesitz fand und somit selten Torchancen kreieren konnte. Die Tore für Team Germany erzielte Teresa Bounarotti und Holly Pels.

Das absolute Highlight war das Spiel um Platz 5 im Stadion des Espanyol Barcelona. Wie die Profis wurden die Mädels mit einem Bus hinter das Stadion geführt, sie liefen durch die Katakomben, liefen ins Stadion ein und durften auf dem Rasen spielen, wo sonst auch Lionel Messi kickt. Leider ging das Spiel gegen Team Canada mit 0:1 verloren.

Überraschenderweise gab es dann bei der Siegerehrung nochmal Grund zum Jubeln. Alina Baar wurde verdientermaßen zur besten Torhüterin des Turniers gekürt.

„Wir sind unendlich dankbar, dass uns Danone dieses einmalige Erlebnis beschert hat. Von der phänomenalen Eröffnungsfeier bis zum Feuerwerk war das ein super organisiertes Turnier. Diese Tage in Barcelona werden die Mädels für immer in Erinnerung behalten. Wir danken dem Orga-Team und unseren Begleitern Youri Rottner, Marie Wendling und Benedict Behringer für die tolle Betreuung“, bilanzierten Wera Grumpe und Christian van Zwamen nach dem Turnier.

Das Team Germany wurde vertreten durch:
Alina Baar, Eileen Klees, Leandra Daron, Tuana Gedikli, Teresa Bounarroti, Emily Guyens, Tuana Gayretli, Yaren Aydogdu, Giuliana Badowski, Holly Pels, Ella Wilke, Hannah Hanenberg.

© SGS-Bericht

SGS Essen U13 SGS Essen U13 SGS Essen U13 SGS Essen U13
SGS Essen U13 SGS Essen U13 SGS Essen U13 SGS Essen U13

 

Zurück