Aktuelles rund um die Mannschaften

Gegen Borussia Mönchengladbach fokusiert auf das Saisonziel

Auf geht's Mädels: Für das letzte Heimspiel noch einmal alle Kräfte mobilisieren - Foto: © Michael Gehrmann

Am 21. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga empfängt die SGS Essen am kommenden Sonntag, dem 5. Mai 2019, Borussia Mönchengladbach. Anstoß zu dieser Partie ist um 14.00 Uhr im Stadion Essen. Begleitet wird das letzte Saisonheimspiel des Teams von der Ardelhütte durch ein Spieltagssponsoring samt einem Halbzeit-Gewinnspiel des SGS-Partners innogy.

Vor dem Anstoß werden noch die Spielerinnen Linda Dallmann, Sarah Freutel, Isabel Hochstein sowie Cheftrainer Daniel Kraus offiziell verabschiedet. Lea Schüller wird zudem für ihr 100. SGS-Bundesligaspiel geehrt werden.

Momentan belegt die Borussia mit einem Zähler den letzten Tabellenplatz und steht bereits als Absteiger fest. Das 4:4-Remis gegen Bayer 04 Leverkusen am vierten Spieltag war der einmalige Punktgewinn für die „Fohlentruppe“. Sowohl in der Defensive wie auch in der Offensive ist man Tabellenschlusslicht, zuletzt setzte es zu Hause eine 0:9-Niederlage gegen den 1. FFC Frankfurt.

In bislang drei direkten Aufeinandertreffen stehen für die SGS Essen ebenso viele Siege zu Buche. Bei einem Gesamt-Torverhältnis von 12:0 hielt sich die Schönebecker Abwehr in der Vergangenheit stets tadellos, wobei das Hinspiel mit 6:0 für die Essenerinnen endete.

Auf SGS-Seite werden weiterhin Annalena Breitenbach, Irini Ioannidou, Stina Johannes, Lisa Klostermann, Ina Lehmann, Kim Sindermann und Lara Stober nicht dabei sein. Jacqueline Klasen musste sich zudem einem Eingriff am Sprunggelenk unterziehen und fällt ebenfalls bis auf weiteres aus.

SGS-Cheftrainer Daniel Kraus: „Nach dem letztlich verdienten Sieg in Freiburg wartet mit Mönchengladbach die nächste Aufgabe auf uns. Es wird ein anderes Spiel werden, weil der Gegner deutlich defensiver agiert und auf Konter lauert. Wir haben unser Saisonziel aber klar vor Augen und werden als Team wieder alles in die Waagschale werfen, um dieses Spiel zu gewinnen. Wir wollen unseren Fans ein attraktives Spiel bieten und uns so für die tolle Unterstützung während der Saison bedanken!“

© SGS-Bericht

Zurück