Aktuelles rund um die Mannschaften

Gala-Vorstellung der U13 - 6:0 gegen den MSV Duisburg

Ella mit dem 1:0 gegen ihren Ex-Verein.

Im Viertelfinale des Niederrheinpokals hatte die U13 wohl das schwerste Los erwischt und musste gegen den Bundesliganachwuchs aus Duisburg ran.

Im Nachhinein wurde es jedoch deutlicher als zuvor angenommen. Bereits in der ersten Viertelstunde vergaben die Schönebeckerinnen größte Chancen. Anna L. traf die Latte (3.), und bei Ella flatterten die Nerven, als sie zweimal alleine auf das Tor zu dribbelte (10., 11.). In der  20. Minute hatten die Gäste ihre beste und einzige Torchance. Nelly konnte den Torschuss jedoch entscheidend an die Latte lenken. Kurz darauf belohnte sich Ella endlich für ihre gute Leistung. Eileen spielte den Ball scharf in die Box, Ella schlich sich entscheidend weg und schob den Ball über die Linie (24.). Eine zu diesem Zeitpunkt mehr als verdiente Führung.Die zweite Halbzeit begann furios. Innerhalb von drei Minuten erzielte Justine einen Hattrick (33., 34., 35) und machte den Halbfinaleinzug klar. Ein weiterer Scorerpunkt blieb ihr verwehrt, als der Schiedsrichter ein reguläres Tor von Ella (38.) zurückpfiff. Kurz darauf konnte Ella aber ihren zweiten Treffer und die damit einhergehende 5:0 Führung (38.) bejubeln. Zudem stand Justine kurz vor ihrem vierten Treffer (45.). Ella griff jedoch noch aktiv aus einer Abseitsposition ins Spielgeschehen ein.
Den Schlusspunkt setzte Carla mit dem 6:0 (60.). Yaren entschied das Eins gegen Eins am Flügel für sich und flankte den Ball in die Box. Die Torhüterin ließ den Ball durch die Hände rutschen und Carla bugsierte den Ball über die Linie.

Fazit des Trainers: ,,Das war eine starke Leistung des gesamten Teams. Ich bin einfach nur stolz und freue mich nun auf das Halbfinale gegen TuSA. Zudem möchte ich mich bei den nicht nominierten Spielerinnen für ihre Unterstützung bedanken. Das ist wahrer Teamgeist und nur so wird die Mission Titelverteidigung gelingen."

© SGS-Bericht

Zurück