Aktuelles rund um die Mannschaften

FVN-Auswahl landet auf gutem 5. Platz

Der viertägige DFB-Länderpokal für U18-Frauen ist für die Landesauswahl des Fußballverbands Niederrhein erfolgreich verlaufen. Das Team von Trainerin Wiltrud Melbaum-Stähler sicherte sich nach vier Spielen den guten 5. Rang unter 21 Landesverbänden und dem U16-Perspektivteam des DFB.

Der Start der FVN-Auswahl war in der Sportschule Wedau durch eine knappe 2:3-Niederlage gegen Südbaden suboptimal. Die Tore erzielten Emily Tichelkamp (SGS Essen) und Felicitas Fee Kockmann (DJK Lowick). In der Begegnung gegen den Nachwuchs aus Berlin setzte sich dann der Niederrhein verdient mit einem 3:1-Sieg durch. Alle Treffer gingen auf das Konto der Außenbahnspielerin Kockmann.
Mit einem 1:1 gegen Hessen setzte der FVN das Turnier fort. Torschützin für den FVN war diese Mal Beke Sterner (SGS Essen). In der letzten Begegnung holten die jungen Spielerinnen noch einmal alles aus sich heraus und bezwangen die Auswahl aus Baden mit 2:1 (Emily Tichelkamp, Felicitas Fee Kockmann).

FVN-Auswahl:
Ena Mahmutovic (MSV Duisburg), Lara Heidemeyer (SV Bergisch Born, Zweitspielrecht f. SGS) - Katharina Piljic, Ella Touon, Sina Kreuz, Melina Koffler, Linette Hintzen, Bente Fischer, Emily Tichelkamp, Laureta Elmazi, Juliette Gier, Laura Pucks (Ratinger Spvg. Germania, Zweitspielrecht f. SGS), Beke Sterner, Jette ter Horst (alle SGS Essen), Felicitas Fee Kockmann (DJK SF 97/30 Lowick), Sophie Schneider (VfR Warbeyen).

© SGS-Bericht

Zurück