Aktuelles rund um die Mannschaften

Ereignisreiches Wochenende für die U13

Bereits letzten Freitag testete die U13 von SGS Essen gegen den aufstrebenden Mädchennachwuchs von TuSA Düsseldorf. Nach einem fulminanten Start der Gastgeber übernahm der Bundesliganachwuchs zunehmend die Spielkontrolle und erspielte sich zahlreiche Torchancen. Gegen einen kompaktstehenden Gegner fanden sie dabei immer wieder gute Lösungen, da sie im eigenen Ballbesitz mit viel Tempo, Ballsicherheit und Tiefe agierten. Demzufolge erzielte man verdientermaßen die 1:0-Führung, welche man in der zweiten Halbzeit ausbauen konnte. Schlussendlich gewann die U13 aus Essen die Begegnung mit 4:0.

Einen Tag später folgte die Meisterschaftsbegegnung gegen die Sportfreunde aus Niederwenigern. Die Partie endete 14:0.
Fazit des Trainers: „Ein Spiel das beide Mannschaften nicht weiterbringt. Der Kreis Essen sollte darüber nachdenken auch in der D-Jugend zur Winterpause neue Gruppeneinteilungen nach der Spielstärke vorzunehmen. Der heutige Gegner hat wie zwei weitere Mannschaften in nahezu jedem Spiel keine Chance, verliert die Spiele hoch und kann keine Erfolgserlebnisse sammeln. Das ist demotivierend. Das andere Extrembeispiel in unserer Gruppe ist die U12 von ETB SW Essen. Dies führt dazu, dass die Mannschaften regelmäßig auf eine Begegnung verzichten und lieber ein 0:2 in Kauf nehmen. Da muss der Staffelleiter reagieren!“

Am Sonntag dann der nächste Test gegen die U11 des VFB Waltrop. Mit einem aus 07er/08er bestückten Kader zeigten die Schönebeckerinnen eine gute Leistung, verpassten es jedoch, in den entscheidenden Phasen Tore zu erzielen. Der Gastgeber erwies sich als deutlich effizienter und gewann die Partie verdient mit 3:0.

© SGS-Bericht

Zurück