Aktuelles rund um die Mannschaften

Elisa Senß wechselt zur SGS Essen

Willkommen bei der SGS Essen: Elisa Senß - Foto: SV Meppen

Die SGS Essen kann die erste Neuverpflichtung für die kommende Saison vermelden: Elisa Senß unterzeichnete einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2021 und wechselt im Sommer vom SV Meppen an die Ardelhütte.

Die Offensivakteurin spielte seit 2012 für die Niedersächsinnen und konnte sich über die U17-Mannschaft für das Zweitligateam empfehlen. Hier absolvierte die 21-Jährige wettbewerbsübergreifend insgesamt 105 Einsätze, in denen sie 33 Tore erzielte. In der abgelaufenen Saison stand Elisa Senß in allen 26 Partien der neugegründeten eingleisigen 2. Frauen-Bundesliga in der Startelf. Am letzten Spieltag schnürte sie beim 6:1-Erfolg des SV Meppen über die U20 der SGS Essen einen Doppelpack.

Elisa Senß: „Ich freue mich sehr auf die neue sportliche Herausforderung. Der Weggang vom SV Meppen ist mir nicht leicht gefallen, allerdings ist der Wechsel zur SGS Essen der nächste logische Schritt in meiner Entwicklung, sowohl sportlich wie auch persönlich. Schon heute sehe ich mit großer Vorfreude auf die neue Saison, unser Team und die anstehenden Aufgaben, die mich hier erwarten. Abschließend möchte ich ausdrücklich dem SVM für die tolle Zeit danken.“

© SGS-Bericht

Zurück