Aktuelles rund um die Mannschaften

Deutlicher Testspielerfolg für die SGS Essen

Fünffache Torschützin: Maria Cristina Lange (SGS Essen). - Foto: © Michael Gehrmann

Vor zwei Wochen hat die SGS Essen mit der Saisonvorbereitung auf die anstehende Frauen-Bundesliga begonnen. Die Trainingsintensität hat Trainer Markus Högner hochgefahren. Samstagvormittag stand wiederum ein Testspiel im Kalender. An der legendären Helmut-Rahn-Sportanlage empfingen die Ruhrstädterinnen den letztjährigen Bundesligisten VfL Borussia Mönchengladbach. Und irgendwie befinden sich die Essenerinnen schon in Torlaune. Vor allem Neuzugang Maria Cristina Lange steuerte zum 8:1-Sieg (5:0) immerhin fünf Treffer dazu.

Mittelfeldspielerinnen Kirsten Nesse und Abwehrspezialistin Lena Ostermeier sowie U19-Nationalspielerin Nicole Anyomi trafen je einmal für den Essener Bundesligisten.

Bereits nach vier Minuten stand es 3:0 für die SGS. Die 19-jährige Lange hatte mit einem lupenreinen Hattrick für die Führung gesorgt.
In der 30. Minute markierte noch einmal Maria Cristina Lange das 4:0 bevor Kirsten Nesse mit einem fulminanten Weitschuss in den Winkel zum 5:0 das Pausenergebnis traf.
In der zweiten Spielhälfte traf wiederum Lange zum 6:0, sowie Lena Ostermeier und Nicole Anyomi zum 7:0 bzw. 8:0 Endstand.
Ein kleiner Schönheitsfehler war der 8:1-Gegentreffer für die Gäste aus Mönchengladbach kurz vor Schluss.

„Nach einer anstrengenden und intensiven Trainingswoche haben sich die Spielerinnen heute gut präsentiert. Mit etwas mehr Klarheit und Zielstrebigkeit im Abschluss wäre ein höherer Sieg durchaus möglich gewesen“, so das Statement von Markus Högner zum Spiel.

Die nächste Formüberprüfung findet am kommenden Donnerstag (11.07) statt. Dann stellt sich Borussia Bocholt vor. Die Bocholter spielten eine starke Regionalligasaison und wollen auch in der nächsten Saison um den Aufstieg in die 2. Liga mitspielen. Anstoß ist um 18:45 Uhr auf der Helmut-Rahn-Sportanlage.

SGS Essen:
Josephine Plehn - Jule Dahlmann, Jana Feldkamp, Lena Ostermeier, Kirsten Nesse, Manjou Wilde, Mara Grutkamp, Ramona Petzelberger, Elisa Senß, Maria Cristina Lange, Nicole Anyomi

© SGS-Bericht

Zurück