Aktuelles rund um die Mannschaften

Glatter 3:0-Erfolg der SGS U20 über Leverkusen

Eine gelungene Heimspielpremiere zu Beginn der Regionalliga West - Saison gelang dem U20-Pespektivkader der SGS Essen an der Ardelhütte. In einer abwechslungsreichen Partie besiegten die Essenerinnen die Zweitvertretung von Bayer 04 Leverkusen verdient mit 3:0 (2:0).

Die Ruhrstädterinnen fanden unter der Leitung von Trainerin Laura Neboli schnell ins Spiel und erzielten durch die auf der linken Außenbahn agierende Mathilda Thies (13.) früh die 1:0-Führung. Anschließend generierten die Gäste zwei hochkarätige Chancen, die von der starken Elisa Strock souverän entschärft wurden. In einem temporeichen Spiel war es dann Mittelfeld-Antreiberin Nikola Ludwig, die mit einem mutigen 20-Meter Schuss (32.) unter die Querlatte die Bayer-Torfrau überwinden konnte.
Nach dem Seitenwechsel bestimmte die SGS zunächst die Partie, lies jedoch nach 15 Minuten die Leverkusenerinnen spielen. Die stabile Schönebecker Abwehr mit der starken Tracy Boahen und Barakissa Coulibaly parierten jedoch sicher die Leverkusener Angriffsbemühungen.
Unterm Strich gelang es den Bayer-Spielerinnen in dieser Druckphase nur einmal gefährlich auf das SGS-Tor zu schießen, Elisa Strock verhinderte aber mit einer sensationellen Parade schlimmeres.

In den letzten 25 Spielminuten nahm die SGS das Spiel wieder in die Hand. Nach drei vergebenen guten Einschussmöglichkeiten markierte die eingewechselte Hanna Hamdi aus 5 Metern den 3:0-Endstand.
Somit hat die SGS Essen neben Warendorf als einzige Mannschaft nach dem 2. Spieltag sechs Punkte auf ihrem Konto verbucht. Am kommenden Sonntag treten Nebolis Perspektivspielerinnen bei CfR Links in Düsseldorf an. Anstoß: 15 Uhr.

SGS Essen U20:
Elisa Strock - Vanessa Kniszewski, Tracy Boahen, Nikola Ludwig, Michelle Noetzel (83. Jalila Benahmed), Lena Wicker, Mandy Reinhardt (62. Hanna Hamdi), Mara Grutkamp, Mathilda Thies, Naomi Härtling (74. Sabrina Schneider), Barakissa Coulibaly

© SGS-Bericht

Zurück